Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu weiteren Infos
A A A
drucken

Reiz und Risiken

Mann auf Schnur Das männliche Rollenbild hat viel mit Erziehung zu tun. „Ein Indianer kennt keinen Schmerz" - nach diesem Motto werden die Buben zu Ehrgeiz und Härte angehalten. Ängste und Schwächen passen nicht ins Bild. Nur so ist es erklärbar, dass sich dann die „großen Buben" über ihre Leistung definieren, alles Feminine meiden, Abenteuer und Risiko suchen und niemals Schwächen zeigen. Diese „männlichen" Persönlichkeitseigenschaften sind oft förderlich für die Karriere, haben aber auch negative Auswirkungen auf die psychische und physische Gesundheit des starken Geschlechts.

Gesundheit Österreich GmbH
© 2015 Sozialministerium - Männerpolitische Grundsatzabteilung, Impressum, Kontakt, Sitemap